Impulse

 

 

Warum ich die Richtige für Sie bin...

 

Mit alle den Themen, die ich unter "Beruf und Karriere" anbiete, habe ich mich auch auseinandersetzen dürfen. Mir sind also die Gefühlsachterbahnen, die eintausend "Abers", die eintausend Ansätze und eintausend Rückzieher durchaus bekannt. 

 

Was hat mich gehemmt? Warum habe ich mich nicht getraut?

Es ist die Angst davor, was danach kommt, denn ich konnte nicht in meine Zukunft schauen. Ich hatte das Gefühl, durch diesen Schritt nach vorne, meinen ersten Schritt ins Unbekannte, mein Sicherheitsnetz aufzugeben. Aber was WAR mein Sicherheitsnetz eigentlich? Es ist nichts Anderes, als  das mir "Bekannte", das "Altbewährte", das "Vorhersehbare". Ich wusste was mich in meinem Jetzt erwartete, ich konnte es abschätzen  - sei es gut oder schlecht gewesen.

 

Auch ich habe mich in diesem Hamsterrad befunden, bevor ich es Leid war und beschloss etwas zu tun. Dieses Handeln ging einher mit Gefühlen wie Stolz, Leichtigkeit, Freude und Mut es anzugehen. Stolz, weil ich mich getraut habe. Leichtigkeit, weil mir die Zukunft doch nicht mehr so bedrohlich erschien. Freude, weil ich jetzt wusste, wohin ich wollte und Mut, weil ich wusste, wer mich unterstützen würde. So habe ich mich z.B. mit 40 Jahren entschlossen meine Festanstellung aufzugeben und zu studieren. 

 

Jede Veränderung erfordert Mut! Der erste mutige Schritt ist zuzugeben: "Ich brauche Unterstützung"!